Reinigung von Leichenfundorten

Von einem Leichenfundort wird in der Regel dann gesprochen, wenn in einer Wohnung/einem Haus eine Leiche gefunden wird, die alters- oder krankheitsbedingt und vor allem alleine ums Leben gekommen ist. Aufgrund zunehmender Vereinsamung und mangelnder sozialer Kontakte werden solche Leichenfunde leider nicht weniger.

Wenn Ihre Wohnung/Ihr Haus davon betroffen ist, brauchen Sie professionelle Hilfe, um alle Spuren restlos zu beseitigen.

  • RVL Süd entfernt Blut, eingetrocknete Körperflüssigkeiten, Gewebereste, bekämpft Schädlinge wie Schmeißfliegen und Maden.
  • Wir räumen, entsorgen und desinfizieren mittels der sogenannten Kaltvernebelung.
  • Dabei achten wir außerdem auf das Neutralisieren von Gerüchen, die mitunter sehr penetrant sein können, abhängig von der Zeitspanne zwischen Tod und Auffinden. Hierfür setzen wir Ozon ein, das zuverlässig nahezu alle Geruchsmoleküle zersetzt, für Gegenstände und Lebewesen vollkommen ungefährlich ist und quasi nebenbei auch noch Schimmelsporen eliminiert. Dadurch erhält der Auftraggeber die Möglichkeit, die Liegenschaft betreten zu können, ohne Spuren des Todes sehen zu müssen.
  • Gemeinsam beurteilen wir dann, ob weitere Veränderungen gemacht werden müssen. Je nach Menge und Beschaffenheit der ausgetretenen Körperflüssigkeiten demontieren wir z.B. Fußboden, Estrich, Wände oder reißen Tapeten, Deckenverkleidungen und Sanitäranlagen raus.

Wir wissen, dass es sich im Fall eines Leichenfundes immer um eine unangenehme, traurige Angelegenheit handelt, bei der wir Sie unterstützen und persönlich begleiten, bis das Objekt wieder renovier- und beziehbar ist.
Auf Wunsch geben wir Ihnen die Gelegenheit nach der gründlichen Erstreinigung persönliche Dokumente, Erinnerungen und andere wichtige Gegenstände zu retten, bevor wir abschließend die vollständige Räumung oder Demontage fortsetzen.